Geld und Selbstliebe gehören zusammen! „Money – A love story“ by Kate Northrup, Teil 1

MAGL9082 (2)Auf das Buch kam ich durch die wunderbare Marie Forleo in einem Interview mit Kate Northrup auf Marie TV. Marie Forleo und Kate Northrup haben es sich zur Aufgabe gemacht, besonders Frauen dabei zu unterstützen, im Business richtig erfolgreich zu werden.

Übrigens ist das auch das Hauptthema von Mara Stix, für die ich mit meinem Team 2017 das Buch „Selfmade-Millionärin“ produziert habe. Auch eine Lektüre, die sich unbedingt lohnt, wenn frau (oder man) sich ein erfolgreiches (Online) Business aufbauen möchte.

Kate Northrup bringt es mit dem Buchtitel „Money – A love story“ provokant auf den Punkt. Geld und Liebe (und eben nicht „käufliche Liebe“ sondern Selbstliebe) gehören also zusammen!?! Der deutsche Titel „Das liebe Geld“ ist leider nicht halb so dramatisch und aufrüttelnd.

Falls du bei einem Titel, in dem Liebe und Geld in einer Zeile stehen, die Augen verdrehst, die Krallen ausfährst oder sonstige Widerstände spürst, dann solltest du dir das Buch am Besten sofort besorgen: hier geht es zur englischen Version und hier zur deutschen Version.

Ich kann nur sagen, dass ich mit dem Thema Geld eine jahrzehntelange Berg-und Talfahrt hinter mir habe und erst in den letzten Jahren wirklich angefangen habe, das Thema in mir anzuschauen und zu heilen.

Heute würde ich das vor allem jeder Frau dringend raten, denn wir blicken einfach auf mehrere tausend Jahre Geschichte zurück, in denen wir nicht im Business mitgespielt haben, nicht gelernt haben Geld zu verdienen und ebenso wenig uns unabhängig vom Zuspruch der Familie und des Partners wertzuschätzen.

Meine „Money love story“ war voller Hochs und Tiefs: Mal verdiente ich sehr gut, gab aber alles sofort fast zwanghaft wieder weg oder ich verdiente nicht genug und ackerte mich dumm und dämlich.

Eine Zeit lang war ich auch in den klassischen Künstlerkreisen unterwegs, in denen Geld geradezu verpönt ist. Alle jammern, dass sie keines haben, aber wer welches verdient wird misstrauisch beäugt – denn „Geld stinkt“ und wer mehr hat, nimmt den anderen was weg… Auf das Thema komme ich in diesem Blogartikel noch zu sprechen.

Heute, nach der Lektüre von Kate Northrups Buch und viel innerer Arbeit am dem Thema Geld  sehe ich deutlich die Verbindung zwischen meinem damaligen Selbstwert, meinen Glaubenssätzen und dem mangelnden Geldfluss in meinem Leben.

Jeder Mensch hat Zugang zur Fülle, wenn er sie sich erlaubt.

Dafür müssen wir aber beginnen, unseren eigenen Wert zu erkennen.

In meiner Familie zum Beispiel hat über Generationen das Ideal der „Märtyrerin“ geherrscht, von dem Kate Northrup zu Recht sagt, das sei so was von 1250 – also tiefstes Mittelalter.

Sein Licht unter den Scheffel stellen, sich aufopfern und am Ende kein eigenes Geld haben, den eigenen Traum nicht gelebt, das eigene Talent nicht entfaltet haben und um die Wette leiden – das war lange Zeit „schick“ und nicht nur in meiner Familie.

Nachdem wir Frauen so dermaßen darauf konditioniert sind zu gefallen (so bekam frau einen Mann) und den Zuspruch der Sippe zu bekommen (sonst wurde frau verstoßen und das konnte bis vor einigen Jahrzehnten ohne Schutz durch Verfassung und Justiz sehr bitter enden), sitzt uns die Rolle der Märtyrerin  noch tief in den Knochen. Doch wann, wenn nicht jetzt ist der Moment, diese alten Geschichte hinter sich zu lassen?

Jetzt ist der ideale Moment, um das Thema Geld in dir zu heilen. 

Deshalb bin ich auch sehr stolz und glücklich, ein paar sehr erfolgreiche Unternehmerinnen wie Mona Schön und Katja Jungmann durch Bücher und Texte zu diesem Thema zu unterstützen.

Wann wenn nicht jetzt? Starte heute noch mit dem ersten Schritt für ein neues Mindset in Sachen Geld. Hol dir das Buch von Kate Northrup – ob auf Englisch oder Deutsch.

Oder lass dich coachen von einer Frau, die schon ihre Money Love Story lebt – wie Marie Forleo, Kate Northrup, Mara Stix, Mona Schön oder Katja Jungmann.

Oder erzähl deine Money love story in deinem eigenen Buch und werde dadurch sichtbar. Bist du bereit dazu? Dann hol dir hier dein kostenfreies Erstgespräch zu deinem Buch.

Mut wird immer belohnt!

Alles Liebe

Annette

P.S. Schreib mir gerne einen Kommentar und teile deine Geschichte hier mit anderen.

**************************************************************************************

Foto © Ignacio Acosta, Model Ada Brandt

**************************************************************************************

Du willst ein BUCH schreiben (lassen)?

Du hast selber eine Geschichte, die du mit der Welt teilen möchtest? Du willst ein Buch schreiben (lassen) und weißt aber noch nicht wie?

Buche hier dein kostenfreies Erstgespräch.

************************************************************************************* Du willst deine Geschichte in einem FILM erzählen?

Buche hier dein kostenfreies Erstgespräch.

***************************************************************************************

Like it if you like it.

Gefällt dir der Artikel? Dann freue ich mich, wenn du den Artikel likest und teilst.

Und wenn du keinen Blog-Post mehr verpassen willst, dann abonniere ihn einfach hier und like uns auf Instagram und Facebook.

Vielen Dank und alles Liebe!

Deine Annette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s