Visualisieren und wie du es für dich nutzen kannst

VISUALISIEREN UND WIE DU ES FÜR DICH NUTZEN KANNST

Horizont

Es gab eine Zeit in meinem Leben, da war ich sehr eifersüchtig. Meine damalige Beziehung war folglich ein einziges Drama. Ich habe mir die schlimmsten Dinge ausgemalt, wie mich mein Freund betrügen könnte – und dann hat er es tatsächlich getan.

In den folgenden Jahren habe ich ziemlich viel über die Macht der Gedanken und das sogenannte Visualisieren gelernt. Und im Endeffekt musste ich mir eingestehen, dass ich selbst mir diese schrecklich schmerzhafte Erfahrung „herbeivisualisiert“ hatte! Wie das?

Nun, beim Visualisieren fokussiert man sich auf sein Ziel, malt es sich in allen Details aus und fühlt sich richtig in die Situation ein, als sei sie schon real. Je leidenschaftlicher man dabei seine Gefühle in diese Bilder gibt, desto wirkungsvoller ist es. Und genau das hatte ich getan!! Nur eben nicht mit einem Ziel, das ich erreichen wollte, sondern mit etwas, wovor ich große Angst hatte!!

Au weh, sind mir da ein paar Schuppen von den Augen gefallen…

Plötzlich habe ich in sehr vielen Bereichen meines Leben gesehen, wie ich ständig etwas visualisierte, was ich eben NICHT haben wollte und wovor ich Angst hatte.

Was tun?

Unsere Gedanken sind wie wilde Pferde, rennen oft ungezügelt im Unterholz umher und dominieren unser Leben dann auf unbewusste Weise.

Aber dann fand ich einen großen Trost: Wir können lernen unsere Gedanken an die Zügel zu nehmen. Indem wir ihnen sagen, wohin sie zu gehen haben, werden sie unsere treuesten Helfer. 

Das hast du sicher schon erlebt, wenn du ein klares Ziel vor Augen hattest. Deine Gedanken waren nur auf diese eine Sache ausgerichtet und auf einmal bekommst du unheimlichen Rückenwind – von dir selbst!

Wir Menschen sind ja echte Meister in der Autosabotage. Oder aber in der Selbstmeisterung. Der feine Unterschied liegt darin, wohin wir unsere Gedanken lenken und unsere Aufmerksamkeit richten.

Alles Liebe

Annette

P.S. Was denkst du zu diesem Thema? Erzähl es uns in einem Kommentar und lass auch andere damit wachsen.

**************************************************************************************

Du willst ein BUCH schreiben (lassen)?

Du hast selber eine Geschichte, die du mit der Welt teilen möchtest? Du willst ein Buch schreiben (lassen) und weißt aber noch nicht wie?

Dann schreib uns einfach unter info@AusdruckmachtEindruck.com und erhalte dein kostenfreies Erstgespräch oder melde ich hier an zu unserem kostenfreien Webinar „Verlag oder Self-Publishing?“.

*************************************************************************************Du willst deine Geschichte in einem FILM erzählen?

Schreib uns unter info@AusdruckmachtEindruck.com und vereinbare ein kostenfreies Erstgespräch.

***************************************************************************************

Like it if you like it.

Gefällt dir der Artikel? Dann freue ich mich, wenn du den Artikel likest und teilst.

Und wenn du keinen Blog-Post mehr verpassen willst, dann abonniere den Blog einfach hier und like uns gerne auch auf Facebook.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s